• Vertrauenswürdig

    Wir listen nur vertrauenswürdige Pokerseiten, die sicher und fair sind, und bei denen Sie bedenkenlos spielen können.

  • Rezensionen von experten

    Alle Pokerräume auf dieser Seite werden von unseren Pokerexperten rigoros getestet und bewertet. Unseren Rezensionen können Sie vertrauen!

  • SSL Verschlüsselung

    Datenschutz wird bei den hier vorgestellten Pokerräumen sehr ernst genommen. Alle Ihre Daten werden nur verschlüsselt aufbewahrt.

Die Geschichte des Pokers

Wie bei vielen anderen Spielen sind sich die Historiker nicht über die Herkunft des Pokers einig. Es gibt viele Theorien, bei denen einige glaubwürdiger erscheinen als andere.

Die Anfänge

 

Es wurde früher davon ausgegangen, dass Poker sich aus dem persischen Kartenspiel As Nas entwickelt hat, aber seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts gehen die Experten nicht mehr davon aus.

Man nimmt heute an, dass Poker verschiedene Ursprünge gehabt hat: Das deutsche Spiel Poch und das französische Poque könnten frühe Formen des Pokers gewesen sein. Im 16. Jahrhundert gab es ein Spiel, das Primero genannt wurde, und das englische Spiel Brag sowie das französische Bouillotte (Brelan) könnten die Entwicklung des Pokers ebenfalls beeinflusst haben.

Poch und Poque sind mit dem englischen Verb "to poke" verwandt, und seit 1836 kann die Existenz eines Spiels, das Poker genannt wurde, nachgewiesen werden.

Eine andere Theorie geht davon aus, dass Poker in Nordamerika entstand oder von französischen Siedlern nach Amerika gebracht wurde. Es hatte sich bereits um das Jahr 1800 etabliert und soll im Jahr 1829 in New Orleans gespielt worden sein. Von dort aus soll es sich über die Schifffahrt auf dem Mississippi ausgebreitet haben. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird es angeblich bereits mit 52 Karten gespielt und es soll damals bereits verschiedene Varianten des Spiels gegeben haben, die man auch heute noch spielt.

Poker im 20. Jahrhundert

 

Man kann davon ausgehen, dass Poker und Pokervarianten sich seit Ende des 19. Jahrhunderts weltweit ausgebreitet haben. Während deutsche Kartenspieler oft Skat oder Doppelkopf gespielt haben, wurde in vielen anderen Ländern, besonders in den USA, Poker gespielt.

Einen großen Umschwung weltweit gab es allerdings in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, nachdem die World Series of Poker im Jahr 1970 zum ersten Mal stattfand

Dies führte dazu, dass Poker in amerikanischen Casinos populär wurde. Es gab auch die ersten Bücher über Pokerstrategien, die das Image des Spiels veränderten. Zuvor war das Spiel öfter als ein Kartenspiel angesehen worden, bei dem es viel Betrug gab.

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde Poker dann von vielen Kartenspielern zum Zeitvertreib gespielt, obwohl dies in Deutschland nicht im selben Maße geschah wie in Amerika.

In den 90er Jahren wurde Poker noch populärer und selbst im britischen Fernsehen gab es Ende des letzten Jahrhunderts bereits eine Fernsehsendung, die "Late Night Poker" hieß.

Poker im 21. Jahrhundert

 

Seinen wirklichen Boom erlebte Poker aber erst nach der Jahrtausendwende. Große Pokerturniere (wie beispielsweise die Europäische Poker Tour EPT) wurden im Fernsehen übertragen und Kameras waren jetzt in der Lage, den Zuschauern auch die verdeckten Karten (Hole Cards) der Pokerprofis zu zeigen. Die besten internationalen Pokerspieler entwickelten sich zu Stars und inspirierten viele Pokerspieler weltweit, selbst Menschen, die noch nie Poker gespielt hatten.

Dies führte zu einem riesigen Pokerboom, als die ersten Online Casinos und Pokerräume im Internet ihre Türen öffneten. Plötzlich mussten Leute, die am Poker interessiert waren, nicht mehr ins Casino fahren oder Pokerclubs beitreten, sie konnten sich jetzt einfach bei einem Online Casino anmelden und losspielen.

Dieser Trend hat angehalten und heute ist Poker auch in Deutschland populärer als jemals zuvor. Es gibt eine Riesenauswahl an Pokerräumen und Online Casinos, in denen viele verschiedene Pokerspiele und Pokervarianten angeboten werden. Das Pokern ist auch erschwinglich, da man bereits mit minimalen Einsätzen an einem Sit 'n' Go oder Online Pokerturnier teilnehmen kann. Darüber hinaus gibt es mittlerweile viele Apps, damit man nicht nur auf dem PC sondern auch mit dem Handy oder Tablet an den Pokertischen platznehmen kann.

Viele der Online Pokerseiten haben sogar eine Pokerschule, bei der bekannte Pokerprofis dir Tipps zum Pokerspiel geben.

Wo kann man denn die besten Online Pokerseiten finden?

 

Wir empfehlen dir auf unseren Seiten die besten Online Casinos und Internet Pokerräume für deutsche Spieler.

Du kannst bei vielen Pokerseiten auch erst einmal kostenlos spielen, bevor du mit dem Echtgeld-Pokern beginnst. Wenn du deine erste Einzahlung machst, erhältst du bei fast allen Online Pokerräumen einen tollen Willkommensbonus.

Bei den größten und besten Online Pokerseiten kannst du zu jeder Tages- und Nachtzeit spielen und dich an Spielern aus anderen Ländern messen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Pokern!

Beliebte Seiten